Fahrsicherheitstraining

Um im Alarmfall sicher an einem Einsatzort anzukommen, ist es wichtig, das Fahrzeug auch in stressigen Situationen zu beherrschen. Aus diesem Grund durften am 30.03.2019 zwei Kameraden mit unserem MLF an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Parkplatz des neuen beruflichen Schulzentrums in Neusäß teilnehmen. An diesem knapp 6-stündigen Kurs nahmen außerdem Kameraden aus Neusäß, Steppach und Täfertingen teil.

Im ersten Teil des Kurses wurde die Verantwortung des Fahrzeugführers während einer Einsatzfahrt verdeutlicht und theoretische Kenntnisse zum Thema toter Winkel und Bremswege aufgefrischt. Im praktischen Hauptteil war dann das fahrerische Können der einzelnen Teilnehmer gefordert. So mussten die Kameraden zahlreiche Gefahrenbremsungen auf trockene und nasser Fahrbahn absolvieren. Auch das Ausweichen in einer Gefahrensituation und das Zurücksetzen durch einen Hindernisparcours gehörten zu den Übungen.

Eisfläche in Ottmarshausen gefüllt

Es wurde die Senke in der Nähe der Schmutterinsel mit Wasser aus der Schmutter gefüllt. Damit entsteht bei langanhaltenden Minusgraden eine große Eisfläche, die von der Bevölkerung gerne zum Schlittschuhlaufen genutzt wird.

Im Einsatz war dafür unsere leistungsstarke Spechtenhauser Schmutzwasserpumpe.

Verkehrsabsicherung

Verkehrsabsicherung und Ausleuchtung bei der Waldnikolausfeier der Sportverein Ottmarshausen.