Baugrube unter Wasser

Die Lage war eine vollgelaufene Baugrube durch einen Defekt an der Wasserleitung. Die Ränder der Baugrube wurden unterspült, dadurch trat die Gefahr auf, dass der Baukran umstürzen könnte. Die Baugrube wurde ausgepumpt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Im Einsatz waren Ohs 47/1 und 11/1, die Spechtenhauser Schmutzwasserpumpe, 2 Tauchpumpen TP4 und der Stromerzeuger. Zusätzlich an der Einsatzstelle waren der Notdienst des Wasserversorgers und die Polizei.

Wasserrohrbruch

Wir wurden zu einem Wasserrohrbruch in der Leonhard-Hüttenhofer-Straße alarmiert. Es gab einen größeren Wasseraustritt an den Fahrbahnrändern. Die Feuerwehr drehte zwei Absperrschieber zu, um den Wasseraustritt zu stoppen und übergab die Einsatzstelle dem ebenfalls alarmierten Wasserversorger.

Sturmschaden

Durch das stürmische Wetter ist die Spitze eines Baumes abgebrochen und auf eine Gartenhütte im benachbarten Garten gestürzt. Der herabgebrochene Baumwipfel wurde kleingesägt und von der Gartenhütte entfernt.